Archive for Januar, 2008

Version 1.9e verfügbar, wichtiges Update!

Freitag, Januar 11th, 2008

Die werbefreie Zeit ist nun vorbei. Die Software bleibt weiterhin ohne Werbung, aber ich habe nun Google – Anzeigen auf einige Seiten gestellt. Leider geht das mit der freiwilligen Unterstützung mur mäßig gut, daher habe ich mich für diesen Schritt entschieden. Nun gibt es für mich pro Klick auf eine Anzeige einen kleinen, finanziellen Tropfen. Mal sehen, wie das läuft.

>>> Es handelt sich um ein wichtiges Update! <<< Bisher wurde nach Bild-Änderungen (Zuschneiden, Pinselkorrekturen, Bildverbesserungen) automatisch nur in ca. 84%iger Qualität gespeichert, da dies als Standard bei GDIplus eingestellt war. Die meisten Bilder von Digitalkameras haben aber eine Qualität von über 90%. Ich habe das leider erst jetzt entdeckt. Nun wird die Jpeg-Qualität des Originals geschätzt und in derselben Qualität wieder gespeichert. Ich hoffe, dass keinem dadurch große Verluste entstanden sind. Nun kann die Jpeg-Qualität natürlich auch in einem Infofeld angezeigt werden. Es gibt kaum andere Programme, die das machen! Zur Info: Die Qualität wird aus den Parametern der in der Datei vorhandenen Quantisierungstabelle berechnet. Die Methode liefert aber nur einen präzisen Wert, wenn die Datei nach jpeg-Standard gespeichert wurde. Dies ist aber so gut wie immer gegeben. Auf jeden Fall wird die Berechnung einen guten Näherungswert ausspucken. Im Qualitätsdialog kann ab jetzt die Änderungen von Größe, Qualität und Metadaten auch gleichzeitig vorgenommen werden. Fehler mit der Pixellupe in dem Qualitätsdialog wurden behoben. Unter Vista kommt es vor, dass man die Ausführung des InfoGuckers explizit zulassen muss, wenn die Benutzerkontensteuerung (UAC) aktiv ist. In normalen Verzeichnissen wird das nun nicht mehr gezeigt. Allerdings sind die Systemverzeichnisse noch ausgenommen (Programme, Windows...). Zu erkennen ist dies am Schildzeichen über dem InfoGucker.exe - Symbol. Startet in dem Fall den InfoGucker in einem anderen Verzeichnis. Allen ein erfreuliches Jahr 2008.