Archive for Februar, 2009

Gleich ein Update InfoGucker 2.1 Update 1

Sonntag, Februar 22nd, 2009

Leider hat der Fehlerteufel zugeschlagen. In der vorgestern veröffentlichten Version 2.1 können Bildänderungen (Licht / Farbe / Form) nicht gespeichert werden. Im Update von heute ist das korrigiert.
Die Metadatenänderungen IPTC / Exif / ID3 betraf der Fehler nicht.

Gruß, Euer Heiko.

InfoGucker 2.1 ist da

Sonntag, Februar 22nd, 2009

die Neuerungen betreffen dieses Mal hauptsächlich die MP3-Dateien-Verwaltung und die Windows-Zwischenablage:

– der integrierte MP3-Tagger wurde deutlich ausgebaut: Coverbilder und Lyrics (Liedtexte) können automatisch oder manuell aus dem Internet geladen werden (Kontextmenü Lied->Infos automatisch oder Lied->Infos aus Internet). Dabei werden Amazon Web Service und LyricWiki aufgerufen. Bitte achten Sie auf die Netzwerk-Einstellungen (Menü Extras-Optionen), wenn Sie einen Proxyserver haben.
– eine ID3-Bereinigung optimiert die Lieder für viele MP3-Player, die mit einem Gemisch von ID3v1- und ID3v2-Einträgen nicht zurecht kommen (Kontextmenü Lied->Säubern für MP3-Player)
– das Abspielfenster (Klick für Musik auf das Vorschaubild oder Kontextmenü Lied->Abspielen) kann nun frei positioniert werden und die Liedtexte besser anzeigen (die Grenze zwischen Vorschaubild und Textfenster ist darin mit der Maus verschiebbar)

– Bilder, Bildausschnitte und Dateien können in die Windows Zwischenablage kopiert und auch aus ihr wieder eingefügt werden Ein Screenshot kann nun besonders einfach erstellt werden: Druck-Taste drücken und mit Kontextmenü „kopiertes Bild speichern“ eine Bilddatei erzeugen. Als Formate stehen bmp, jpeg und png zur Auswahl. Ein Bildausschnitt wird durch Aufziehen des gelben Rahmens im Bild, Klick mit der rechten Maustaste auf das Innere des Rahmens und „Ausschnitt kopieren“ in die Zwischenablage kopiert. Der Ausschnitt kann dann auch in anderen Windows-Programmen verwendet werden. Ebenso werden alle Dateien, die in die InfoGucker-Zwischenablage kopiert werden auch in die Windows-Ablage kopiert und können zum Beispiel im Windows-Explorer wieder eingefügt werden.

– mit farblichen Markierungen können Dateien in der Liste hervorgehoben werden (Kontextmenü einfärben)
– wenn der InfoGucker ein zweites Mal gestartet wird, erscheint nun ein Warnfenster.
– der Installer wurde verbessert und Fehler behoben (insbesondere Fehler beim Ein- und Ausschalten des Geotagger-Cache und beim Ersetzten in Suchergebnissen)

Der InfoGucker ist übrigens in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „PC-Magazin“ vertreten. Bisher war er schon in der „Computerbild“ (mit einer Besprechungs-Doppelseite) und in der Zeitschrift „PC-Praxis“.

Ich freue mich über jede Art von Kritik und Feedback!

Helau, Alaaf und dennoch einen ausgeglichenen Informationshaushalt,

Euer Heiko.

P.S.: Wenn keine Nachrichten mehr über Aktualisierungen kommen sollen, bitte eine Antwort mit ‚Nein‘.